Der Kapf in Zeiten von Corona

Liebe Freunde, liebe Gäste,

nach den warmen Tagen hat es gestern geschneit und wir haben heute eine wunderbare Winterlandschaft auf dem Kapf. Die Sonne scheint und der viele Schnee blendet die Augen. Nichts deutet hier auf einen Virus hin, der unser privates und öffentliches Leben beschneidet und auch das Freizeitheim in eine Krise geführt hat.

Aber auch bei uns läuft nichts “normal”. Das Freizeitheim ist vorerst bis zum 19. April durch die Behörden geschlossen. Bis zu den Sommerferien wird keine Schulklasse mehr bei uns eintreffen. Wie es mit den Wochenend- und Ferienbelegungen weitergeht ist offen.Wir befürchten, dass auch im Herbst keine bzw. weniger Schulklassen zu uns kommen werden.

Um die Krise zu bewältigen führen wir im April und Mai Kurzarbeit ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ziehen mit und sichern so das Weiterbestehen des Freizeitheims. Wo wir sonst immer bei vereinzelt auftretenden Stornierungen Kullanz gezeigt haben, müssen wir jetzt nach unseren AGB´s vorgehen. Es gibt wenige Möglichkeiten für Härtefälle. Die Gästegruppen tragen dies mit Verständnis mit.

Es gibt viele Dinge, die wir auch in dieser Krisenzeit weiterführen müssen. Dazu gehört die Pflege des Außengeländes und kleinere Schönheitsreparturen im Freizeitheim. Unser Leben hier in der Natur zeigt uns täglich, dass es weitergeht. Der Frühling bricht sich immer mehr durch und gibt uns ein starkes Hoffnungszeichen auf das Leben nach dem Virus.

Herzlichen Dank an alle Freunde und Gäste des Freizeitheims. Viele denken an uns und begleiten uns.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gut durch die nächsten Tage, Wochen und Monate kommen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen hier oben auf dem Kapf.

Heinz Banzhaf
Hausleiter

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.